Sehenswürdigkeiten Irland : Das Boyne-Tal

medium-march_new_21032011_28Durchfliest die Grafschaften Louthund Meath und war ein Drehort für Mel Gibsons legendäres Filmepos Braveheart. Hier finden Sie Ganggräber, Klosterruinen, blutige Schlachtfelder – unternehmen Sie eine Zeitreise der besonderen Art. Vor den Toren Dublin sowie Belfasts finden Sie eine Menge an Sehenswürdigkeiten, welche man unbedingt gesehen haben muss, wenn man Irland bereist. Das Boyne-Tal ist definitiv eine davon. Daneben sollten Sie das Ganggrab Newgrange, den Hügel von Tara, das Kastell Trim Castle und die Klosterruine Monasterboice besuchen. Selbstverständlich gibt es noch sehr viele mehr zu sehen, aber die oben genannten sind mystisch und einzigartig. Und das Beste ist, wenn Sie erreichen die Sehenswürdigkeiten über sehr gut angebundene Autobahnen mit Ihrem Irland Mietwagen. 
medium-ch_120310_074

Doch zurück vom Wesentlichen … Aber in diesem Artikel spielt die Hauptrolle das Boyne-Tal, der Fluss Boyne ist die Hauptwasserstraße der Provinz Leinster.  Er fließt durch die Grafschaften Louth und Meath und schneidet das Boyne-Tal, welches über eine sehr lange Siedlungsgeschichte verfügt.  Hier im  Brúna Bóinne einer der größten Kulturstätten von Europa, findet man die Ganggräber Knowth, Dowth und Newgrange. Nur einen Katzensprung entfernt findet man die charmante Kleinstadt Trim, eine zauberhafte Stadt mit vielen mittelalterlichen Gebäuden, das Kastell diente ebenfalls als Filmkulisse für den Hollywood-Blockbuster Braveheart. Mindesten ein Viertel der Schönheit Irland finden Sie im Boyne-Tal, besuchen Sie die Mellifont Abbey  das erste Zisterzienserkloster, den Hügel von Tara ein früherer Sitz der Hochkönige von Irland und vieles, viele mehr. Vergessen Sie auf keinen Fall  Ihre Kamera.

medium-Battle of the Boyne (3)

Geschichtliches – Die Schlacht am Boyne: Der Fluss Boyne ruht heute friedlich in seinem Flussbett, aber am 01.07.1690 war das ganz anders. Denn hier trafen die Armeen von Wilhelm III und Jakob II. aufeinander, bezüglich der Übernahme des britischen Throns. Es war die größte Ansammlung an Soldaten, die es auf irischen Boden je gegeben hat. Die Schlacht war blutig und gewaltig, das Visitor Centre erinnert mit audiovisuellen Darstellungen und Originalwaffen an die Schlacht am Boyne. Wenn Sie sich das Schlachtfeld genauer anschauen möchten, können Sie dies zu Fuß machen, und wenn Sie im Sommer das sind, können Sie kostümierte Schauspieler anschauen, die die Geschichte wieder zum Leben erwecken.

Genug Historie: Neben all den geschichtsträchtigen Ereignissen, Ruinen usw. finden Sie im Boyne-Tal die wunderschönen historischen Städte Drogheda, Navan und Kells. Hier finden Sie Restaurants, Galerien, Bars, Pubs und live Musik. Geschichte ist wahrlich nicht das Einzige, was man hier erleben kann – den passenden Irland Mietwagen finden Sie bei uns!

Print Friendly, PDF & Email