Sehenswürdigkeiten in Irland – Heute Newgrange das älteste Ganggrab

medium-9H0A6863Während der Wintersommerwende kann man um das berühmteste Ganggrab Irlands ein wahres Lichtschauspiel erleben. Einer der vielen Gründe, warum Newgrange internationale Bekanntheit genießt. Newgrange ist 5000 Jahre alt, älter als die ägyptischen Pyramiden oder Stonehenge. Die Mythen, die Lichter und die Legenden, machen medium-BM13Newgrange so einzigartig und faszinierend. Aber überzeugen Sie sich selbst! Newgrange können Sie nicht direkt mit dem Mietwagen erreichen. Fahren Sie bis nach Brú Bóinne/ Boyne Valley, kaufen Sie dort die Eintrittskarten beim ansässigen Besucherzentrum und fahren Sie mit dem Shuttle Bus das letzte Stück.

medium-1002812.jpgSchon bei der Ankunft werden Sie vom Anblick verzaubert sein, das ikonische Grab ist eine überwältigende Erfahrung. Der 80 Meter breite Hügel ist eingefasst mir verzierten Steinen und mit weißen Wicklow-Quarzit bedeckt. Ein Führer wird Ihnen alles über die Geschichte und die Mythen des irischen Wahrzeichens erzählen. Entscheiden Sie, was Newgrange medium-9H0A6883einmal war, ein Tempel oder ein Grab? Genau weiß das bis heute niemand und die Wahrheit wird für immer verborgen bleiben.

Im Inneren von Newgrange …

Nach einer kurzen Einführung dürfen Sie endlich Newgrange betreten. Sie kommen vorbei an Standing Stones die von oben bis unten mit medium-9H0A6888Steinkunst sowie Graffiti aus dem 19. Jahrhundert verziert sind. Der Gang führt weiter in eine enge kreuzförmige Kammer, die einem Iglu im Inneren eines Hügels nachempfunden wird. Und wenn Sie nicht zur Wintersonnenwende hier sein können, kein Problem! Alle Besucher bekommen eine Simulation des Lichtspiels, wie es zur Wintersonnenwende aussieht. Genau hier drängen sich inmitten der Grabanlage jedes Jahr zur Wintersonnenwende darf eine Auswahl von glücklichen Teilnehmern, die durch eine Verlosung ausgewählt wurden, um das Lichtschauspiel live zu erleben. Einen Augenblick lang sieht man einen Lichtstrahl, entstanden durch das Zusammenwirken megalithischer Baukunst und der Natur. Er schlängelt sich durch den 19 Meter langen Gang und erhellt schließlich die Kammer. Ein Gänsehauteffekt, den man mit Worten nicht ausdrücken kann.  Alle Besucher kommen in den Genuss einer Simulation dieses Naturschauspiels, es ist vielleicht nicht so magisch wie das echte Lichtspiel, aber man bekommt einen sehr guten Eindruck, wie es zur Wintersonnenwende wirklich ist. Der Legende nach wurde hier zur Wintersonnenwende Cú Chulainn der Held der irischen Mythologie gezeugt. Früher sollte Newgrange als Steinbruch enden, aber seit 1993 gehört es zum UNESCO-Weltkulturerbe, genauso wie die benachbarten Ganggräber Knowth und Dowth.

In der Grafschaft Meathbei Oldcastle ganz in der Nähe von Newgrange, können Sie weitere nicht so bekannte Sammlungen von Ganggräbern besuchen. Und um  eine Handvoll Hügel in Loughcrew liegen mehrere Cairns, die ungefähr aus dem Jahr 3.200 v. Chr. stammen. Schlüpfen Sie in die Schuhe von Indianer Jones und erkunden Sie diese sehr schwer zu erreichenden Sehenswürdigkeiten, Sie werden sehen es lohnt sich! Sollten Sie das Gefühl haben beobachtet zu werden, wer weiß vielleicht trügt Sie Ihr Gefühl nicht, denn ungefähr 60 Kilometer entfernt auf dem Gipfel des Slieve Gulion im Co. Armagh, zeigt ein Gang eines Grabes direkt auf Loughcrew… Mystisch, magisch und typisch irisch! Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim erkunden …   

 

Bilderquelle: .irelandscontentpool.com

Print Friendly, PDF & Email