Mit dem Irland Mietwagen unterwegs – der praktische Ratgeber

small_ff_120310 _005Auf der grünen Insel herrscht Linksverkehr. Es gibt sehr viele Parkplätze in Städten und kleineren Orten. Für Parkplätze am Straßenrand muss ein gültiges Pay and Display Ticket gelöst und ersichtlich ausgelegt werden, ansonsten droht die Parkkralle. Diese ist mit einer sehr hohen Geldstrafe verbunden. Bevor Sie irgendwo parken überprüfen Sie bitte genaustens die Parkbedingungen und wann der Parkplatz gegebenenfalls geschlossen wird. Denn wenn die Schranken einmal unten sind, kommen Sie nicht mehr so schnell an Ihr Fahrzeug.

Das telefonieren mit dem Handy währen der Fahrt ist in Irland und Nordirland verboten. Nur Freisprechanlagen dürfen genutzt

In vielen Gegenden treffen Sie noch auf Ortsnamen in Irisch. Sollten Sie eine Karte zur Hand haben, dann stehen dort sehr oft beide Namen und Sie müssen sich keine Sorgen machen. Oder fragen Sie einfach die Einheimischen, diese helfen Ihnen immer gerne weiter. In Nordirland finden Sie alle Namen auf Englisch.

small_chris_hill_4_30_11_2011_10Irland lässt sich wunderbar mit dem Motorrad erkunden, die engen schmalen, kurvigen Straßen sind ideal für die Ausflüge mit dem Zweirad. Viele Unterkünfte bieten sichere Parkplätze für die Motorräder, auch hier müssen Beifahrer und Fahrer einen Helm tragen. Es finden jährlich zahlreiche Sportveranstaltungen zum Thema Motorrad auf der grünen Insel statt. Sie sollten schon ein geübter Fahrer sein, den die Straßen sind schmal, eng, kurvig. Aber Irland ist so abwechslungsreich, dass Sie viele Zelt- und Wohnwagenplätze finden werden und Sie werden immer Herzlich Willkommen sein. Auch in Irland sollte man nichts mehr Alkoholisches trinken wenn man fahren möchte. Stellen Sie ihr Fahrzeug ab und gehen Sie zu Fuß oder bestellen Sie sich ein Taxi.

Straßenmaut

Auf einigen wenigen Straßen rund um Dublin muss eine geringe Autobahngebühr bezahlt werden. Auf der M50 kann die anfallende Gebühr nicht vor Ort entrichtet werden, die Kennzeichen der passierenden Fahrzeuge werden automatisch registriert und die Kosten mit dem Halter abgerechnet. Dazu müssen Sie sich auf www.eflow.ie registrieren lassen.

Dies können Sie entweder vorab oder bis 20.00 Uhr des nächsten Tages, nach dem Befahren der Strecke, erledigen. Die Fahrzeuge irischer Autovermieter sind bereits registriert, der Vermieter rechnet anfallende Autobahngebühren mit dem Mietpreis ab.

Gebühren für Tunnel und Brücken

• East Link Bridge (Dublin)

• West Link Bridge (Dublin)

• West Link Bridge 2 (Dublin)

Bilderquelle: www.tourismirelandimagery.com

Print Friendly, PDF & Email