Cork fünf Ideen für einen unvergesslichen Besuch

web-Kinsale-Sunrise-Boat-1Cork ist immer einen Besuch wert und sollten Sie auf Ihrer Reise durch Irland an Cork vorbeikommen, nehmen Sie sich genügend Zeit alles genauestens zu erforschen. Bei all den vielen Attraktionen in Cork, ist es eigentlich schwer nur fünf Besuch Ideen auszuwählen, aber wir haben es versucht. Vielleicht schreiben Sie uns, was Ihnen noch einfällt oder was Sie erlebt haben in Cork, wir freuen uns über jeden spannenden Kommentar.

Besuchstipp Nummer 1. Cork Tour

Lernen Sie Cork und die Geschichte der vielseitigen Stadt am besten mit einer Tour kennen. Hier gibt es wieder die Qual der Wahl, denn es stehen verschiedene zur Auswahl. Die offenen Doppeldeckerbusse von Cork City Tours fahren tagsüber regelmäßig und kommen an den wichtigsten Sehenswürdigkeiten und Attraktionen der Stadt vorbei. Ein Reiseführer erzählt Ihnen alle wichtigen Infos über die einzelnen Sehenswürdigkeiten. Samstags früh von Alice Coyle startet der Cork Fabulous Tasting Trail, die dreistündige Tour hält an allen wichtigen Märkten, Pubs und Cafés. Und für Freunde der Literatur gibt es die gratis Audiotour zum Thema Literatur in Cork. Sie können die Audiotour auf Ihren MP3 Player laden oder bei der Stadtbibliothek ausleihen.

medium-StPtksSt_exNo24_2010May22_jm-4Besuchstipp Nummer 2. In Cork City Shandon Bells

Sie möchten einmal selbst die Glocken in einer Kirche läuten lassen? Dann geht es für Sie ab in den Stadtteil Shandon zum Glockenturm  der St. Anne´s Church. Hier im historischen Stadtteil von Cork können Sie die Glocken läuten und dabei zwischen Amazing Grace und Waltzing Matilda wählen. Werden Sie Teil einer jahrhundertlangen Tradition und erleben Sie einen Teil der Geschichte von Cork.

Besuchstipp Nummer 3. die Crawford Gallery

Die Crawford Gallery Nahe der Patrick Street ist seit 1884 eine wichtige Institution der Stadt. Die berühmten Canova Casts, eine Reihe von Gipsabdrücken die im Jahre 1818 der Cork Society of Arts vom Museum des Vatikans überlassen wurden. Kultur in Cork und Beste ist, der Eintritt ist umsonst.

Besuchstipp Nummer 4. Der königliche Markt

Eine wahre Dellikatesse ist der englische Markt in Cork. 2011 besuchte Queen Eliszabeth II den Markt, um sich von der Qualität und vor allem dem berühmten Humor der Stadt zu überzeugen. Sie war begeistert! Dieser Markt ist der älteste seiner Art in Europa, die Ständ bieten köstliche irische Produkte wie Bauernkäse, Milchprodukte, Butter, Wurst alles was den Gaumen glücklich macht. Aber überzeugen Sie sich selbst von den einzigartigen Charme des englischen Markts in Cork.

medium-Shandon2010Aug20-3Besuchstipp Nummer 5. Natürlich traditionelle irische Musik

Wenn man seinen Urlaub in Irland verbringt kommt man einfach nicht an den traditionellen irischen Pubs vorbei. In den meisten Pubs wird noch echter Irish Folk gespielt und man kommt in den Genuss die Musik live zu erleben. Besuchen Sie das Sin È, hier bestehen gute Chancen live Musik zu erleben, an einen durchschnittlichen Abend kann es Ihnen hier passieren, dass Sie bis zu 10 unterschiedliche Gruppen oder Künstler erlenen könne. Ein kleines Festival, in einem typisch irischen Ambiente. Sie möchten das Beste Stout der Stadt trinken, dann sollten Sie unbedingt das Spailpín besuchen, hier wird ebenfalls traditionelle irische live Musik gespielt.

Selbstverständlich gibt es noch zahlreiche andere Sehenswürdigkeiten, Tipps und Erlebnisse, aber alle würden nicht in einen Artikel passen! Haben Sie noch Ideen, dann schreiben Sie uns Ihre Cork – Erlebnis als Kommentar.

Bilderquelle: www.irelandscontentpool.com

 

 

Print Friendly, PDF & Email