Mietwagenrundreise Köstlichkeiten, Klippen sowie stolzes Erbe

Der perfekte Wochenendtrip Start und Ziel unserer kleinen Mietwagenrundreise ist Cork. Viele Traumstraßen ziehen durch den einsamen zugleich wilden vom Golfstrom verwöhnten Südwesten der grünen Insel. West-Cork ist gleichzeitig der Garten Eden der grünen Insel, ein Tischlein deck dich irischer Spezialitäten. In dieser traumhaften Gegend können 16 Parks und Gärten entdeckt werden.  Sie starten in Cork, der zweitgrößten Stadt der Republik. Genießen Sie, bevor Sie in den Mietwagen einsteigen, noch ein opulentes Frühstück im Farmgate Café des English Market. Wenn Sie noch Zeit haben, dann besuchen sie die Museen, die Colman´s Cathedral, das Lifetime Lab und die Glucksman Gallery auf Corks Uni Campus.  Nur circa 24 Kilometer südöstlich von Cork, liegt Cobh. Als diese Stadt noch den Namen Queenstown trug, legte hier die Titanic das letzte Mal vor Ihren Untergang an, heute erinnert eine spannende Ausstellung an diesen schrecklichen Tag. 

Gärten in Wicklow

Gaumenschmaus und Gärten einfach die perfekte Mischung

Beginnen Sie Ihre Mietwagenrundreise entlang der N71 in Richtung Süden. Nach circa 25 Kilometern gelangen Sie nach Kinsale. Diese charmante Hafenstadt hat sich den Namen Gourmetstadt redlich verdient. Denn hier finden Sie hervorragende Restaurants wie etwa das Fishy Fishy, das Max und viele weitere. Danach sollten Sie das Panorama im Garden of Remberance genießen.  Wer sich eher vor ökologische Themen interessiert, der sollte es sich nicht entgehen lassen die Farm in Ballyherkin, Nohaval östlich von KInsale an der L3215 zu besuchen. Feste einplanen sollte man unbedingt einen Spaziergang an den zwei auch von Surfern genutzten Sandstränden dieser Gegend machen. 

Achill Island

Küstenlandschaften

Einen kurzen Umweg zum architektonisch hübsch neu eingefassten Dromberg Stone Circle, einem der besterhaltenen megalithischen Steinkreise von Irland sollte man ebenfalls in Betracht ziehen, schließlich weiß man nicht, wann man wieder die Chance bekommt so ein Zeitzeuge zu besichtigen.  Nachdem  Abstecher geht, es weiter Richtung Südwesten. Besuchen Sie das bunte Örtchen Skibbereen, fahren Sie weiter nach Baltimore und besuchen Sie den Baltimore Beacon. Erfahren Sie Baltimore alles über einen sehr schlimmen Piratenangriff und dessen folgen. Und genießen Sie vom Beacon aus den atemberaubenden Blick auf Küste und Inseln. Sie werden sehr schnell merken, dass hier der warme Golfstrom seine Spuren hinterlässt, genießen Sie die grünen Wiesen von Schull, welche die Basis für den wunderbaren Käse der Gubbeen Farm bilden. Besuchen Sie die Produktionsstätte dieses köstlichen Käses. Weiter geht es nach Bantry, dieser Ort ist einfach magisch und sollte selbst erkundet werden … Weiter geht es nach Glengarriff, eines Ihrer Höhepunkte dieser kurzen Mietwagenrundreise. Am Hafen werden frische Muscheln verkauft, im Glengarriff Bamboo Park wachsen und gedeihen 38 verschiedene Bambusarten, ferner Orchideen, Rhododendren, Rosen und viele weitere tolle exotische Pflanzen. Unternehmen Sie einen Bootsausflug in der Bantrybay nach Ilnacullen auch Garnish Island genannt. Wenn sie Glück haben, können Sie hier Seehunde beobachten. Aber Garnish Island bietet noch so viel mehr, wunderbare Pflanzen, Kräuter, Bäume usw.

Wieder zurück, sollten Sie den wunderbaren Ring of Beara entlangfahren. Diese wunderbare Panoramastraße ist nicht ganz so gut befahren wie der Ring of Kerry, bietet dennoch dieselben Reize. Charmante Orte, viele Sehenswürdigkeiten und traumhafte Ortschaften. Nehmen Sie sich auf alle Fälle einen halben Tag Zeit den Ring zu erforschen. Weiter entlang der N71 und Sie kommen nach Kenmare das Tor zu Panoramastraße Ring of Kerry. Probieren Sie unbedingt einen Nougatbarren der Lorrage Chocolatier in Bonane Kenmare.  Ein wahrer Genuss

small_dt_091107_063

Durch den Killarney national Park geht es weiter nach Killarney! Danke des milden Klimas, gedeihen hier wunderbare Naturlandschaften. Es gibt zahlreiche Wanderwege, einen Cycling Trail sowohl die Möglichkeit den Park per Kutsche oder Boot zu erkunden. Besuchen Sie unbedingt noch das Gap of Dunloe! Einen Anblick, welchen Sie garantiert nicht vergessen werden. Entweder erkunden Sie das Gap zu Fuß oder mit der Kutsche, beides hat seinen ganz eigenen Charme.

Danach geht es wieder zurück nach Cork, besuchen Sie unbedingt noch den English Market und verkosten Sie noch einige irische Delikatessen, welche Sie garantiert nur hier finden. Sie haben Lust bekommen, den Südwesten der Insel zu erkunden? Den passenden Mietwagen finden Sie hier!

Bildquelle: www.irelandscontentpool.com

Mit dem Mietwagen entlang des Ring of Kerry in nur zwei Tagen

small_9H0A2412-11-20-2013_011Sie möchten den Alltag für ein Wochenende entfliehen, aber möglichst viel sehen und erleben? Dann kommen Sie auf die grüne Insel, diese ist nur wenige Stunden entfernt von Deutschland und bietet eine Vielzahl an Aktivitäten. Wie wäre es mit einer Mietwagenrundreise in zwei Tagen? Einmal rund um die legendäre Panoramastraße „The Ring of Kerry“. Die Panoramastraße ist circa 179 Kilometer lang und führt Sie durch überwältigende Naturschönheiten, historischen Schätzen sowie charmanten Dörfern. Die Strecke ist für Autos ausgelegt, dennoch haben Sie auch hier die Möglichkeit den Mietwagen zu verlassen und zu wandern oder auf den Drahtesel zu steigen, ganz wie Sie es möchten.

Tag 1. Sie landen im kleinen Flughafen von Kerry, von hier aus können Sie gleich in Ihren gebuchten Mietwagen steigen und ab geht die Fahrt Richtung Killarney. Killarney ist eine charmante Kleinstadt, hier beginnt und endet der Ring of Kerry, also der perfekte Start für Ihre Abenteuerreise. Und schon geht es los, fahren Sie entlang des kurvenreichen Ufers des Lough Leane, Richtung Killorglin. Sie kommen vorbei an der imposanten Bergkette MacGillycuddy´s Reeks und Irlands höchsten Berg den Carrauntoohill. Daneben fahren Sie entlang idyllischer ländlichen Gegenden und über schmale von Hecken und Bäumen gesäumte Straßen.  Wenn das Flussbett des River Lauen breiter wird, dann haben Sie es fast geschafft und Killorglin erreicht.  Nach der langen Autofahrt bietet es sich an, hier die Beine zu vertreten, laufen Sie entlang der verwinkelten Gassen und steilen Straßen,  genießen Sie die Antiquitätengeschäfte, Galerien und kleinen gemütlichen Cafés. Nach einer angemessenen Pause sollten Sie unbedingt einen Schlenker Richtung Süden unternehmen. Fahren Sie durch das Grüne, genauer gesagt durch die vom Caragh River gespeiste Landschaft nach Glenbeigh. Während Sie mit Ihrem Mietwagen allmählich bergauf Richtung Glenbeigh fahren, taucht zu Ihrer Rechten ein langer Arm des Atlantiks auf. Perfekt um eine Pause am Strand einzulegen am wunderschönen Rossbeigh Beach.

Weiter geht es Richtung Cahersiveen

Der Ring of Kerry führt jetzt langsam Richtung Atlantik, jetzt kommt ein wirklich atemberaubender Abschnitt Ihrer Tour. Denn auf der einen Seite haben Sie den rauen Atlantik. Auf der anderen Seite bewaldete Hügel. Cahersiveen liegt auf der westlichen Seite, an einer schmalen Bucht. Hier ist eines der wohl ungewöhnlichsten Kulturerbestätten von Irland zu Hause ein Gebäude, welches ursprünglich eine Kaserne darstellen sollte, aber die Baupläne durcheinandergeraten und es einer Polizeistation in Indien gleicht. Ganz egal was stimmt, das Gebäude ist einfach fantastisch! Von hier aus können Sie mit der Fähre nach Valentia Island übersetzen. Von hier aus haben Sie den perfekten Blick auf Great Skellinh aka Skelling Michael und Little Skelling. Skelling Michael ist eine Filmkulisse der neuen Star Wars Reihe, aber nicht nur deswegen sehenswert. Skelling Michael können Sie besuchen, die Insel ist gut mit einem Boot erreichbar, wenn das Wetter und somit das Wasser es zulässt. Steigen Sie die vielen Treppen hinauf, bewundern Sie die Reste der alten Klostersiedlung und genießen Sie vor allem den atemberaubenden Ausblick von hier oben. Danach geht es wieder zurück in Ihren Mietwagen und ab nach Waterville, hier sollten Sie übernachten, denn von hier aus, wird es am nächsten  Tag wieder zurück nach Killarney gehen. Wenn Sie gerne Meeresfrüchte essen, dann werden Sie Waterville lieben!

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Von Waterville zurück nach Killarney

Nach dem Frühstück sollten Sie sich die Zeit nehmen, Waterville zu erforschen. Vielleicht kommen Sie vorbei an der Charlie Chaplin Figur, welche dem Schauspieler zu ehren hier aufgestellt worden ist. Dieser verbrachte hier 10 Jahre lang seinen Urlaub. Die Bewunderung für den Komiker zweigt die Stadt heute immer noch, indem Sie jedes Jahr ein Comedy-Festival, welches seinen Namen trägt, veranstaltet. Direkt hinter Waterville steigt der „Ring of Kerry“ zum Coomakista Pass hin an, von hier aus haben Sie spektakuläre Aussichten. Danach geht es weiter nach Derrynane, hier können Sie, das Anwesen der O´Connells bewundern. Dieses liegt in einem knapp 120 Hektar großen Nationalpark. Hinter dem Anwesen finden Sie den wunderbaren Derrynane Beach. Hier trifft strahlend weißer Sand auf türkisfarbenes Wasser.

Weiter geht es von Caherdaniel nach Kenmare

Weiter geht es mit Ihrem Irland Mietwagen Richtung Sneem. Sneem ist ein tolles buntes Dorf umsäumt von den Kerry Bergen. Sie werden begeistert sein von dem unbeschreiblichen Charme von Sneem. Danach geht es weiter Richtung Kenmare. Dass Erste was Sie sehen werden, ist der ruhige Küstenabschnitt der Kenmare Bay. Kenmare ist eine traumhafte bunte kleine Stadt mit vielen tollen Einkaufsmöglichkeiten, Pubs, Galerien und so weiter.  Nach Kenmare kommen Sie an einen traumhaften Ort, Molls Gap. Fahren Sie entlang dieses kurvenreichen Abschnitts und genießen Sie den Blick auf die zufällig verstreuten Seen und die imposante Bergkette der Macgillycuddy´s Reeks. Bleiben Sie auf der N71 und Sie kommen direkt durch den Killarney-Nationalpark. Jetzt liegt es an Ihnen, wie Sie diesen traumhaften Park erkunden wollen. Zu Fuß, per Kutsche, Rad oder mit dem Boot? Sie können auch alles auf einmal machen. Besuchen sie den Torc Wasserfall, das Muckross House & Garden, die Muckross Abbey, das Ross Castle und vieles mehr. Egal für welchen Weg oder welches Mittel Sie sich entscheiden, Sie werden garantiert begeistert sein von den vielen Hügeln, Seen usw.

Der letzte Stopp Ihrer Irland-mini-Tour ist Killarney Town. Besuchen Sie einen der vielen guten Pubs, oder schlendern Sie entlang der Innenstadt. Hier gibt es wunderbare Gebäude, Einkaufs Möglichkeiten, Clubs, Bars und vieles mehr. Genießen Sie Ihre letzten Stunden in Irland, bevor Sie wieder zurück zum Kerry Flughafen müssen. Denken Sie daran Ihren Mietwagen noch einmal vollzutanken, bevor Sie diesen am Flughafen wieder abgeben. Wir wünschen Ihnen eine gute Fahrt! Sollten Sie Lust bekommen haben, eine Wochenendtour entlang des Ring of Kerry zu unternehmen, dann kontaktieren Sie uns, den passenden Mietwagen finden Sie bei uns. 

Bilderquelle: www.irelandscontentpool.com

irisches schaf

Mit dem Mietwagen das County Kerry erkunden

Das County Kerry ist eines der liebsten touristischen Ziele in Irland. Die Grafschaft ist reich an Sehenswürdigkeiten, fantastischen Naturlandschaften und besitzt viele charmante Ortschaften. Von Deutschland aus fliegen Sie nur zwei Stunden nach Irland. Kerry hat seinen eigenen kleinen Flughafen, wenn ich kleinschreibe, dann meine ich klein. Aber umso so schneller bekommen Sie Ihr Gepäck und  können Ihren Mietwagen entgegen nehmen und los geht’s.

Nur ein paar Kilometer entfernt vom Flughafen befindet sich die wunderschöne Kleinstadt Killarney. Wenn Sie Zeit haben, dann bleiben Sie gleich ein paar Tage denn hier gibt es sehr viel zu entdecken. Zum armagh beacheinem der einzigartige Killarney Nationalpark, hier können Sie das Auto parken und entweder zu Fuß oder mit der Kutsche die Sehenswürdigkeiten des Parks erkunden. Besuchen Sie das Muckross House und besichtigen Sie die dazugehörigen Gärten, erkunden Sie die Ruinen der Muckross Abbey und spazieren Sie zu dem einzigartigen schönen Torc small_Seacrest_Villa_BQuilty_Co_Clare_31_03_october_2012_111Wasserfall.  Wenn Sie den Lough Leane überblicken sehen Sie vielleicht einen Seeadler, denn seit 2009 kreisen die edlen Herrscher der Lüfte wieder um diesen wunderbaren See. Besuchen Sie das Ross Castle und begeben Sie sich zu Fuß auf wunderbare versteckte Naturpfade quer durch den Park. Wenn Sie sehr fit zu Fuß sind, dann sollten Sie unbedingt den höchsten Berg von Irland besteigen, den Carrauntoohill. Alleine die atemberaubende Aussicht ist den anstrengenden Aufstieg wert.

Begeben Sie sich auf den langen spannenden Weg das Gap of Dunloe zu besichtigen, dieses gehört ebenfalls zum Killarney Nationalpark, es befindet sich auf der anderen Seeseite zum Muckross House. Sie können den Weg mit der Kutsche auf sich nehmen oder einfach laufen. Mit dem Mietwagen wird es eher ein schwieriges Unterfangen, da die Straßen extrem schmal sind und sehr viele Kutschen Ihren Weg kreuzen. Geübte einheimische Fahrer, die im Black Valley zu Hause sind, kennen den Weg wie Ihre Westentasche.

Dingle Halbinsel Ring Beara 

Killarney ist der beste Ausgangspunkt, um mit dem Mietwagen die Halbinsel Dingle zu erkunden. Dingle ist besonders bekannt für seinen Delfin Fungie und dessen Familie. Dass Film Melodram Ryans Töchter spiele an einem fiktiven Ort in dieser wunderbaren Gegend. Neben wunderbaren Sandstränden findet man hier viele kleine Ortschaften mit tollen Pubs, Handwerksläden und weiteren Einkaufsläden.

Ring of Beara

Die Halbinsel Beara ist schlicht weg einfach wunderschön. Die Panoramastraße Ring of Beara ist weniger bekannt und wird auch nicht von Bussen befahren, perfekt um mit dem Mietwagen diese wunderschöne Halbinsel, mit seinen Stränden, Buchten, Dörfern und Sehenswürdigkeiten in Ruhe zu erkunden.

Ring of Kerry

Verlassen Sie Killarney und fahren Sie nach Kenmare ein charmantes buntes Fischerdorf. Kenmare ist der perfekte Ausgangspunkt, um mit den Mietwagen den Ring of Kerry zu erkunden. Fahren Sie vorbei an zauberhaften Fischerdörfern, wunderschönen Sandstränden, keltischen Steinzeugen und vielen atemberaubenden Sehenswürdigkeiten.

Der Norden der Grafschaft Kerry

Der Norden des Countys ist besonders beliebt bei Surfern. Der Atlantik scheint hier ein bisschen rauer perfekt um die Wellen zu reiten. Fahren Sie mit Ihrem Mietwagen nach Listowel und besuchen Sie das Schriftstellermuseum „Kerry Writers Museum“, und tauchen Sie ein in irische Literaturgeschichte.  Kerry ist das Land der Butter, neben vielen tollen Schafen werden Sie auch zahlreiche Kühe sehen, die friedlich auf den saftigen Weiden grasen. Mit dem Mietwagen haben die einmalige Chance das County Kerry in Ihrem Tempo zu entdecken, halten Sie dort wo Sie wollen und entscheiden Sie alleine, wie lange Sie wo bleiben. Ich bin mir ganz sicher, es wird garantiert nicht Ihr letzter Besuch sein!

 Bilderquelle: www.irelandscontentpool.com

Entdecke den Süden und den Westen von Irland in 8 Tagen

small_HL1005-048Heute möchten wir Ihnen eine tolle Mietwagenrundreise vorstellen. Diese einzigartige Mietwagenrundreise kann von den Flughäfen Kerry, Cork, Shannon und Dublin aus gestartet oder beendet werden. Genießen Sie 8 Tage im Südwesten Irlands mit dieser spannenden Mietwagenrundreise. Die Mietwagenrundreise wurden genau so konzipiert, dass Sie alles sehenswerte besuchen können. Erleben Sie atemberaubende Landschaften, erleben mystische Geschichten und lernen Sie einer der faszinierendsten Kulturen kennen.

Sie starten mit einem köstlichen irischen Frühstück in den Tag, fahren mit Ihren Irland Mietwagen zum nächsten Ziel, entdecken auf dem Weg in Ihrem Tempo die Schönheiten des Südwestens und entspannen abends in Ihrer gebuchten Unterkunft.

Einige Highlights dieser Mietwagenrundreise sind:

  • Cashel Rock of Cashel
  • Cliffs of Moher
  • Connemara
  • Killarney
  • Ring of Kerry

Nun starten wir Ihre Mietwagenrundreise fiktiv von Dublin aus, wie oben schon erwähnt können Sie auch von einem anderen Flughafen starten.

1. Tag: Ankunft in Dublin, hier bekommen Sie Ihren Mietwagen für die nächsten 8 Tage. Je nachdem wann Sie ankommen übernachten Sie heute in Dublin oder fahren direkt weiter nach Cashel ihrer ersten Station.

 2. Tag: Heute besichtigen Sie Cashel und Umgebung. Ein Highlight ist das mystische und geschichtsträchtige Rock of Cashel. Im Mittelalter war das Rock of Cashel Krönungsstätte von Königen und Sitz von Bischöfen. Von hier haben Sie einen atemberaubenden Blick auf die gesamte Umgebung. Wenn Sie möchten, dann können Sie an einer der geführten Touren teilnehmen und alle wichtigen Informationen erhalten. Wenn Sie möchten, dann können Sie in Cashel übernachten oder weiter fahren nach Killarney.

small_chris_hill_1_30_11_2011_053.  Tag: Ring of Kerry Killarney: Heute fahren Sie einen der schönsten Straßenabschnitte der Welt entlang. Malerische Buchten, steile Klippen und atemberaubende Panorama Landschaften warten auf Sie. Hier geht die Route über Killorglin und Glenbeigh wo das Kerry Bog Village besucht werden kann. Weiter geht es zu den eindrucksvollen Panoramen von Dingle Bay, Inch Strand und Slieve Mish Berge. Danach geht es nach Caherciveen wo die ersten transatlantischen Kommunikationskabel Amerika mit Europa verbunden haben. Von hier aus kann das UNESCO Weltkulturerbe – Skellig Rocks vor der Küste gesehen werden. Wer Zeit hat kann hier eine Bootsfahrt zu den Skelligs unternehmen. Weiter geht es nach Waterville. Waterville bietet sich für eine Mittagspause an, hier bekommen Sie köstliche irische Speisen, das sollten Sie sich nicht entgehen lassen. Wer Fisch mag sollte das Seafood Chowder probieren. Weiter geht es zu Coomakista, hier können Sie einen tollen Blick über Kenmare Bay genießen. Die Tagestour geht weiter über Sneem ein hübsches und buntes Dorf. Von Sneem geht es weiter über Molls Gap und langsam wieder zurück Richtung Killarney. Ein letzter Halt in Ladies View für ein tolles Foto dieses berühmten Panoramas sollte die Tour zu einem gelungen Abschluss bringen. Abends können Sie die vielen Erlebnisse bei einem gemütlichen Abendessen in Killarney Revue passieren lassen. Wie wäre es zum Ausklang eines ereignisreichen Tages mit einem leckeren Guinness in einem Pub,

small_Ireland-169-9-9-2013_0194. Tag: Killarney und Umgebung: Heute verbringen Sie weniger Zeit im Mietwagen sondern erkunden eines der schönsten Ecken Irlands Killarney und den Killarney Nationalpark. Hierzu zählen das Muckross House & Gardens und Farms. Von Muckross House können Sie bequem zu Fuß den Torc Wasserfall erkunden. Ein weiteres sehr beliebtes Ziel ist das ca.10km entfernte Gap of Dunloe, eine herrliche Schlucht mit Wasserfällen und Seen. Killarney hat noch sehr viel mehr zu bieten, weitere Attraktionen und Sehenswürdigkeiten entnehmen Sie Ihrem Gratis Irland Reiseführer den Sie von uns mit Ihren Reiseunterlagen erhalten, wenn Sie die Reise und den Mietwagen buchen.

small_IMGP9839-9-29-2013_065 5. Tag: besuchen Sie die Dingle Halbinsel: Für den heutigen Tag könnten Sie sich die Erkundung der Dingle Halbinsel vornehmen. Poeten würden sagen, das Ende der Welt ist auf der Halbinsel erreicht! Die karge und dennoch gewaltige Landschaft zieht Künstler, Touristen, Fotografen und Einheimische immer wieder in ihrem Bann. Gemäß der Wetterlage und den Jahreszeiten ist diese bezaubernde Halbinsel einem dauernden Farb- und Stimmungswechsel unterworfen, genau diesen Charme haben schon viele Filmemacher für sich genutzt. Dingle wird auch die Halbinsel der Steinmonumente genannt. Entlang der Küstenstraße findet man fast 1500 Steinmonumente wie Bienenkorbzellen, Ogham-Steine, frühe Kirchen sowie einige Befestigungsanlagen aus der Steinzeit. Zudem wird im Westen der Insel gälisch gesprochen. Alte Überlieferungen, traditionelle Bräuche und Handwerke sind hier nach wie vor lebendig. Ein besonderes Highlight für alle Touristen ist der Delfin Fungie, dieser sorgt seit 1984 für Aufregung bei den Fischern und Bootbesitzern in Dingle Town. Der Delfin ist sehr menschenfreundlich und ein Magnet für Touristen.

small_G02296. Tag: Killarney weiter zu den Cliffs of Moher und nach Galway: Heute verlassen Sie das schöne Killarney und fahren in Richtung Cliffs of Moher. Die Shannon Mündung überqueren Sie in Tarbert mit der Fähre und fahren dann über das malerische Kilkee, weiter zu dem sehr populären Lahinch mit seinem herrlichen Strand. Danach geht es weiter zu den Cliffs of Moher. Diese steilen Klippen sind weltberühmt, furchteinflößend und beindruckend zugleich. Lassen Sie sich von den, aus dem Atlantik herausragenden Klippen beeindrucken und informieren Sie sich im angrenzenden Besucherzentrum über die Geschichte sowie interessantes zu den Klippen und Umgebung. Anschließend fahren Sie weiter zur Universitätsstadt Galway/Salthill. Hier werden Sie herzlichst empfangen und können Ihr nächstes Quartier beziehen.

small_blasket_inseln_6th_april_01 7. Tag: Weiter geht’s Galway und Salthill: Entdecken Sie die lebhafte Stadt Galway. Galway hat eine sehr schöne und belebte Fußgängerzone und es gibt hier unheimlich viel zu sehen und zu entdecken. Zum Beispiel: Galway Catherdal, Eyre Square, Spansh Arch, Galway Museum, um nur wenige zu nennen. Weitere Attraktionen und Sehenswürdigkeiten entnehmen sie Ihrem gratis Irland-Reiseführer den Sie von uns mit Ihren Reiseunterlagen erhalten, wenn Sie die Reise und den Mietwagen buchen. Genießen Sie die Zeit außerhalb Ihres Irland Mietwagens und nehmen Sie sich genügend Zeit alles genau zu besichtigen und mehr über diese schöne Gegend zu erfahren.

small_WP9X5341_BM2007_5th_April_2012 8. Tag: Von Galway zurück nach Dublin: Heute treten Sie Ihre Rückreise an oder machen weiter mit einem Anschlussprogamm. Sie fahren quer über die Insel nach Dublin. Wer Zeit hat kann auf der Rückfahrt von Galway nach Dublin gerne einen Besuch in Clonmacnoise einplanen. Wer etwas verlängern möchte wird die nächste Unterkunft in Dublin beziehen. Wer verlängert kann noch Dublin kennen lernen, entweder auf eigene Faust oder über einer der vielen Hop-on Hop-off Touren. Dublins Sehenswürdigkeiten sind so vielfältig wie interessant. Ob Trinity College, Book of Kells, Temple Bar, St Stephen’s Green oder Grafton Street, hier kommt sicher keine Langeweile auf. Wenn Sie noch Urlaub übrig haben, dann sollten Sie unbedingt noch ein paar Tag in dieser wunderschönen Stadt verbringen.

Sie möchten Irland mit dem Mietwagen erkunden, dann kontaktieren Sie uns, unsere Irland Experten beraten Sie gerne.

 Bilderquelle: www.tourismirelandimagery.com/