Mit dem Mietwagen in Irland sorglos unterwegs: Das All-Inklusive Leistungspaket

Mit dem Mietwagen in Irland unterwegs zu sein, ist ein eindrucksvolles Erlebnis. Auf Ringstraßen wie dem Ring of Kerry, können Sie gemütlich reisen und eine faszinierende Landschaft erleben, während Sie in Connemara schier unendliche Weiten zwischen Torfmooren und Schafherden erwarten. Entlang der kurvenreichen Straßen laden viele Zwischenstopps zum Verweilen und Genießen ein. Damit Sie auf Ihrer Reise entspannen können und gegen alle Eventualitäten gewappnet sind, empfehlen wir Ihnen einen Mietwagen mit einem All-Inklusive Leistungspaket. Welche Vorteile Sie dadurch haben, erfahren Sie im Folgenden.

Mietwagen in Irland

©Tourism Ireland

Kein Selbstbehalt im Schadensfall

Enge Straßen oder der Trubel in Großstädten wie Dublin und Cork: Hin und wieder ist das Autofahren auf der Grünen Insel ein kleines Abenteuer. Damit Sie im Schadensfall gut abgesichert sind, ist der Mietwagen Haftpflicht und Vollkasko versichert. Ersteres kommt auf, wenn Sie einer dritten Person beispielsweise beim Einparken einen Schaden zugefügt haben. Über die Vollkasko sind Unfälle am eigenen Mietwagen, wie Lackschäden oder Dellen abgesichert. Die meisten Vermieter verlangen bei diesen Schäden eine Selbstbeteiligung. Diese schwankt oftmals zwischen 500 und 1.500 Euro. Mit einem All-Inklusive Leistungspaket müssen Sie sich im Schadensfall keine Sorgen machen, denn ein Selbstbehalt wird nicht fällig!

Unproblematische Rückgabe des Mietwagens

Nach einer wundervollen Rundreise durch Irland kommt irgendwann der Tag, an dem der Mietwagen zurückgegeben werden muss und die meisten Reisenden wieder in die Heimat fliegen. Für viele stellt sich dabei die Frage, wie lange sie für die Rückgabe des geliehenen Autos benötigen. Bei einem All-Inklusive Tarif dauert das Prozedere kaum länger als fünf bis fünfzehn Minuten je nach Betriebsaufkommen. Ein Mitarbeiter der Firma überprüft, ob der Wagen vollgetankt wurde, damit die Benzinkaution umgehend zurückgebucht werden kann. Dann fragt er meist noch nach, ob Sie zufrieden waren und ob alles mit dem Fahrzeug in Ordnung ist, und nimmt zuguterletzt den Schlüssel entgegnen. Schon können Sie Ihre Rückreise antreten.

Unbegrenzte Kilometer

Immer mehr Vermieter gehen dazu über, ihre Tarife mit einer Kilometerbegrenzung anzubieten. Für Urlauber bedeutet dies, dass sie eine bestimmte Anzahl an Meilen frei haben, welche sie mit dem Wagen zurücklegen dürfen. Jeder Kilometer, der darüber hinausgeht, muss extra bezahlt werden. Die genauen Kosten dafür sind in den Mietbedingungen festgehalten.

Mit einem All-Inklusive Leistungspaket können Sie mit Ihrem Mietwagen in Irland so viel fahren, wie Sie möchten und brauchen nicht befürchten, bei der Rückgabe eine hohe Nachzahlung leisten zu müssen.

Reifen, Glas und Unterboden sind mit abgesichert

Ein Schaden am Reifen, dem Unterboden oder auch ein Steinschlag in der Scheibe ist sehr schnell passiert und gehört mitunter zu den häufigsten Kfz-Schäden. Die Kosten für die Reparatur der Frontscheibe können dabei je nach Modell zwischen 150 und 350 Euro liegen. Mit einem All-Inklusive Tarif sind auch diese Schäden abgesichert und Sie können Ihre Rundreise in vollem Umfang genießen.

Das All-Inklusive Leistungspaket für Ihren Mietwagen in Irland finden Sie bei www.mietwagen-irland.de. Wir beraten Sie gerne und helfen Ihnen bei der Buchung Ihres Fahrzeugs oder stellen für Sie Ihre individuelle Rundreise zusammen!

Mit dem Irland Mietwagen unterwegs

small_WP9X5341_BM2007_5th_April_2012Irische Straßen sind lang, eng, abenteuerlich und kurvig

Wer schon einmal in Irland war, kommt immer wieder hierher zurück. Die Insel bleibt unvergessen und ihr magischer Charme erobert einem im Sturm. Die wunderschöne Landschaft ist eines der Gründe, warum man immer wieder gerne auf die grüne Insel zurückkommt. Dramatische Küsten, historische Stätten, charmante Dörfer, große pulsierende Städte und die besonders herzlichen Bewohner machen die Insel Jahr für Jahr zu einem beliebten Ferienziel.

Nirgendwo werden Sie so herzlich empfangen wie hier, die Iren sind sehr geduldig, nehmen alles mit Ihrem Humor und haben die faszinierende Gabe stressige Situationen zu entschärfen und einem die leichte Lebensweise näher zu bringen. Ganz nach dem Motto, morgen ist auch noch ein Tag. Irland ist bekannt als grüne Insel aber kaum ein Ort ist so facettenreich wie die grüne Insel. Es gibt hunderte von Events und Festivals, tolle Shoppingmöglichkeiten, Handwerkskunst, Pubkultur und Restaurantadressen. Heute beginnen wir unsere virtuelle Mietwagenrundreise in Nordirland. Wir starten in Belfast und beenden unsere 5 tägige Tour auch in Belfast.

small_ST_Kerry_30082011_876Tag 1: Von Belfast nach Carrickfergus 88 Meilen 142 Kilometer

Fahren Sie entlang einer der Top Five Routen dieser Welt der Causeway Coastal Route besichtigen die 800 Jahre alte Burg und fahren dann die A2 nach Lane. Richtung Norden genießen Sie sagenhafte Ausblicke auf die Küste, nur wenige Meter trennen Sie und Ihren Mietwagen von der Brandungsgischt. Bewundern Sie die neun Glens of Antrim und die wunderschönen windgeschliffenen Sandstrände. Wenn es die Zeit zulässt, dann halten Sie unbedingt in Glengariff Forest Park. Diese Strecke ist einzigartig und ein Dorf reiht sich ans nächste Dorf. Der perfekte Ort für eine Pause ist der pittoreske Ort Cushendun. Weiter geht es wieder an der Küste entlang nach Torr Head von hier aus sehen Sie den Mull of Kintyre. Von hier aus gelangen Sie wieder zurück auf die Causeway Coastal Route, fahren Sie am besten Richtung Ballycastle und dann auf die Küstenstraße zur legendären Carrick-a-Rede-Rope Bridge. Machen Sie eine Pause und gehen Sie über die 254 Meter hohe Hängebrücke. Nichts für schwache Nerven! Nach diesem spannenden Abenteuer geht es weiter Richtung Bushmills, besuchen Sie die älteste Whiskey Destillerie. Am besten übernachten Sie hier dann können Sie den köstlichen irischen Whiskey heute gleich probieren.

small_ch_oct06_173Tag 2: nach Londenderry 46 Meilen/ 74 Kilometer:

Auf geht’s auf die Coast Road nach circa 3 Kilometern erreichen Sie den Giant’s Causeway, genießen Sie dieses sagenhafte Naturwunder. Der Legende nach hat der Riese Fionn Mac Cumhail (Finn McCool) den Giant´s Causeway erbaut, weil er trockenen Fußes zu seiner Geliebten nach Schottland laufen wollte und seinem Widersacher Benandonner zu bekämpfen. Weiter geht es Richtung Westen und schauen Sie sich in Ruhe die Ruine der mittelalterlichen Burg Dunluce an, diese ragt hoch über einem See am Abgrund. Danach warten die Sandstrände Portrush und Portstewart. Eine Nacht in Londonderry bietet sich an.

small_ch_091107_084Tag 3: weiter geht’s nach Enniskillen Strecke circa 82 Meilen / 131 Kilometer

Genießen Sie den Morgen in Londonderry hier können Sie ein irische Geschichte sehen und spüren. Wandern Sie entlang der mit Kanonen bestückten Stadtmauern und genießen Sie alle Sehenswürdigkeiten dieser historischen Stadt. Danach geht es weiter auf die B48  und der A32 südwärts nach Enniskillen im wunderschönem County Fermanagh. Genießen Sie den Panoramablick auf die Sperrin Mountains. Und besuchen Sie den American Folk Park, eines der schönsten Freilichtmuseen der grünen Insel. Hier erfahren Sie alles über die Außerwanderung der Iren im 18. und 19. Jahrhundert. In Enniskillen sollten Sie unbedingt die beindruckente Burg besichtigen und den Abend in einem Pub ausklingen lassen.

small_dt_091107_063Tag 4: Von Enniskillen nach Portaferry 104 Meilen / 166 Kilometer

Nehmen Sie sich Zeit und genießen Sie das County Fermanagh, die Lakelands sind beeindruckend und Sie können hier den ganzen Tag auf den Wasser verbringen wenn Sie möchten. Entdecken Sie die einzigartige Tierwelt sowie die Flora und Fauna des Lough Erne. Danach geht es weiter nach Portferry im wunderschönem County Down am besten über die A4, M1, A49, A24, A25. Das hübsche Hafenstädtchen bietet sich ideal als nächste Übernachtungsmöglichkeit an. die Autofähre erreichen Sie

small_ch_jan07_059Tag 5: Von Portaferry nach Belfast 28 Meilen / 46 Kilometer

Portaferry liegt romantisch am Ende von Strangford Lough einem wunderschönen Binnensee. Besuchen Sie unbedingt das Exploris Aquarium, hier gibt es eine Robbenstation. Danach geht es weiter an der Ostküste Richtung Norden, genießen Sie die atemberaubende Aussicht. Unternehmen Sie eine Bootsfahrt oder betreiben Sie noch einmal Wassersport Ihrer Wahl alles ist möglich bevor es wieder zurück nach Belfast City geht.

Es gibt zahlreiche Sehenswürdigkeiten, Attraktionen und Naturschauspiele, die Sie unbedingt gesehen und erlebt haben müssen, alleine Auf dieser Tour. Gerne gestalten unsere Irland Experten eine Mietwagen Rundreise nach Ihren wünschen, kontaktieren Sie uns, wir freuen uns auf Sie! 

Bilderquelle:

Irland Urlaub mit Kindern – Midlands

Unter 26 Jahren Mietwagen mieten IrlandWenn Sie mit Kindern im Irland Mietwagen unterwegs sind, haben Sie viele Möglichkeiten, auch den kleinsten Mitreisenden einige unvergessliche Momente zu bescheren. Welche Ausflugsziele Sie in der Region Dublin und im Süden der Insel ansteuern können, haben wir Ihnen bereits vorgeschlagen. In diesem Artikel soll es um die irischen Midlands gehen, also um Zielen in Laois, Longford, Offaly und Westmeath. Alle Ziele, die wir Ihnen hier vorstellen, sind ideal für die Reise mit Kindern geeignet und problemlos mit dem Irland Mietwagen zu erreichen.

Parsons Green Holiday Park

In diesem grünen Park in Clogheen können Familien nicht nur viel erleben, sondern auch übernachten. Es stehen Campingmöglichkeiten und Appartments für Familien zur Verfügung. Besonders, wenn Sie mit kleinen Kindern unterwegs sind, lohnt es sich, eine Nacht zu bleiben. Ihren Irland Mietwagen stellen Sie einfach auf dem großen Parkplatz ab und genießen die Zeit im Park. Kindern haben hier die Auswahl zwischen Ponyreiten, sportlichen Aktivitäten, Flussfahrten auf dem Boot und vielem mehr. Eltern hingegen sollten die Zeit nutzen, um in der Wikingersauna zu entspannen.

Weiter von Clogheen in Richtung Kilkenny

Über die R693 und M8 vom Clogheen Green Holiday Park geht es mit Ihrem Mietwagen Irland weiter nach Kilkenny. Wenn Sie sich mit der Familie das Fethard Folk, Farm and Transport Museum ansehen möchten, bietet es sich an, über die R665 zu fahren. Die Entfernung von Clogheen bis nach Fethard beträgt lediglich knapp 30 km. Das Museum befindet sich im alten Bahnhof der Stadt und zeigt mehr als 1000 Objekte zum Thema Landleben. Im Anschluss geht es in einer knappen Stunden Fahrtzeit weiter nach Kilkenny.

Die an den Ufern des River Nore gelegene Stadt ist den meisten Reisenden Irlands wohl durch das gleichnamige Bier bekannt. Wenn Sie mit Kindern anreisen, lohnt sich eine Besichtigung des mittelalterlichen Stadtkerns ebenso wie der Besuch von Kilkenny Castle, einer 1391 errichteten Burg. Auch Dunmore Cave, eine Tropfensteinhöhle im Norden der Stadt, ist eine für Kinder geeignete Sehenswürdigkeit.

Mietwagen auf Irlands AutostraßenDie Region Midlands entdecken

Inmitten der grünen Insel finden Sie sehr unterschiedliche Landschaften und Sehenswürdigkeiten vor, die auch für Kinder interessant sein könnten. Kinder freuen sich besonders über die weiten Seenlandschaften. Auch die Glenbarrow Wasserfälle in der Grafschaft Laois sind eine Anreise wert. Von dort aus erreichen Sie in wenigen Fahrminuten die in den Wicklow Mountains gelegene Touristenstadt Laragh. Hier sind mehrere Parkplätze zu finden, von denen aus Sie zur Klosterruine von Glendalough gelangen. Wenn Sie mit kleinen Kindern unterwegs sind, bietet es sich an, die etwa 1,7 km Route zur Ruine zu nutzen. Wer gut zu Fuß ist, hat auch die Möglichkeit Strecken mit einer Länge von bis zu 12 km zu wählen.

Bilderquelle: www.tourismirelandimagery.com

 

Irland – die grüne Insel mit dem Mietwagen erkunden

small_9H0A1991-9-25-2013_039Urlauber, die zum ersten Mal nach Irland reisen, werden sich an der wunderschönen, wilden Landschaft, den steilen Klippen und rauen Küsten der Republik Irland nicht satt sehen können. Denken Sie also auf jeden Fall an einen Fotoapparat oder eine Fotoausrüstung und nehmen Sie sich während Ihrer Reise mit dem Mietwagen Irland ausreichend Zeit, die atemberaubende Landschaft und die vielen schönen Sehenswürdigkeiten Irlands festzuhalten.

 

Ihr Irland Mietwagen – Spaß für die ganze Familie

Irland ist ein Urlaubsland, das neben einer beeindruckenden Landschaft viele kulturelle Highlights zu bieten hat. Daher ist das Erkunden der Republik mit dem Irland Mietwagen ideal. Gestalten Sie Ihre Reise einfach selbst und planen Sie Attraktionen und das Besichtigen von Sehenswürdigkeiten, die alle Mitfahrer begeistern.

Irland mit dem Mietwagen entdecken – worauf Sie unbedingt achten sollten

Egal, ob Sie allein, zu zweit, zu dritt oder mit der ganzen Familie auf die Insel reisen möchten, buchen Sie den Mietwagen unbedingt im Voraus von zu Hause aus. Sie haben so die Möglichkeit, Preise zu vergleichen und können nach Ankunft direkt in den Urlaub starten. Der Irland Mietwagen steht bei Ankunft schon für Sie bereit und nach Abwicklung weniger Formalitäten kann die Reise beginnen. Wichtig zu beachten ist außerdem Folgendes:

  • Irlands Straßen sind teilweise eng und kurvig. Wählen Sie daher immer die kleinstmögliche Wagenklasse, um sich die Irlandreise mit dem Mietwagen nicht unnötig schwer zu machen.
  • Denken Sie daran, wichtiges Zubehör, wie Kindersitz, ein Navigationsgerät oder einen Dachgepäckträger mitzubuchen.
  • Mautgebühren: Wenn Sie die M50 Dublin Ring Road befahren müssen, denken Sie bitte daran, die anfallende Mautgebühr bis 20 Uhr des Folgetages nach Nutzung zu begleichen. Auch auf anderen Autobahnteilabschnitten, wie für den Dublin Port Tunnel, die East Link Toll Bridge und den Limierick Tunnel werden Gebühren erhoben, die jedoch direkt vor Ort bezahlt werden müssen. Denken Sie also an ausreichend Kleingeld.
  • Notieren Sie sich die bei der Buchungsbestätigung des Mietwagens genannte Telefonnummer, um im Falle von Problemen einen Ansprechpartner erreichen zu können. Sofern Sie außerhalb der üblichen Geschäftszeiten Hilfe benötigen, wenden Sie sich an die Nummer 1800/ 667788 der AA Irland Pannenhilfe.
  • Sollte es zu einem Unfall mit Ihrem Mietwagen Irland kommen, ist es erforderlich, die Polizei Irland unter der Nummer 999 anzurufen. Außerdem kontaktieren Sie bitte umgehend den entsprechenden Autovermieter.

Wenn Sie unsere Tipps zur Reise mit dem Mietwagen durch Irland beachten, steht einem abenteuerlichen, spannenden und gleichzeitig erholsamen Urlaub nichts mehr im  Weg.

Bilderquellen: www.tourismirelandimagery.com/

Reisebericht: Mietwagenrundreise Entdecke den Süden und Westen 8 Tage Teil 2

small_N158Die erste Nacht haben wir sehr gut in Dublin überstanden. Der Weckservice war zuverlässig und das Beste war, das schon das Frühstücksbuffet auf uns gewartet hat. Und in Irland frühstückt man sehr ausgiebig, es gab Speck, Rührei, Bohnen, Pilze, Lachs, Forelle, Bratkartoffel, Kartoffelpuffer, Marmelade, Honig usw. dazu frisch gebackenes Brot. Gut gesättigt wollten wir uns auf den Weg machen unser 1. Ziel zu erreichen Cashel Stadt, mit seinem legendären Rock of Cashel. Wie ich im ersten Artikel bereits erwähnt hatte, lohnt es sich so zu packen, dass man die wichtigsten Sachen immer griffbereit hat und die Koffer im Mietwagen lassen kann. In der ersten Nacht, hatten wir das noch nicht, darum dauerte es ein bisschen bis wir loskamen und die Kinder wurden unruhig. Endlich startbereit, wurde mein Mann ein bisschen nervös, er war noch nie in einem Land mit Linksverkehr gefahren.

Dublin ist eine pulsierende Stadt mit viel Verkehr und so wird man direkt ins kalte Wasser small_Cashel_Co_Tipperary_Ireland_14_03_october_2012_016geworfen und muss sich dem Verkehr anpassen. Unser Mietwagen war ein Mietwagenmatik, zum Glück, denn wenn man sich auf den Verkehr konzentrieren muss und die Kinder pausenlos am schnattern sind, weil alles so aufregend ist, dann kann ein Mietwagenmatik ein wirkliche Hilfe sein. Erstaunlich ist, man erkennt sofort wer in Irland lebt und wer Tourist ist, die Iren grüßen und schmunzeln, die Touristen haben einen starren, unfreundlichen Blick und fahren dann einfach mal. Endlich waren wir aus Dublin raus, viele Reisemagazine raten, dass man sich die Stadt von Mietwagen aus noch einmal anschaut, aber ehrlich, wir waren eifnach nur auf das Navi und den Verkehr konzentriert. Wenn etwas toll aussah haben wir aus der Rückbank vernommen, mit Mama, Papa schaumal, MAAAMA, PAAPAA was ist? Naja, Sie wissen bestimmt wie es ist. Von Dublin nach Cashel sind es circa 161 Kilometer, da wir gut gefrühstückt hatten, wollten wir nach der Hälfte eine kleine Rast machen für die Kids. Sobald wir aus der Stadt draußen waren, wurde mein Mann entspannter und hat sich an die neue Fahrseite gewohnt, vor jedem Kreisel brummelte er noch links einfahren, links einfahren aber das war auch schon alles. Die Kinder wurden ruhiger schauten aus dem Fenster und fingen an mit ihrer digitalen Unterhaltung zu spielen. Ich genoss den wunderbaren Ausblick, denn alle Gerüchte über die grüne Insel sind war, die Aussicht ist einzigartig! Meer, Berge, Ruinen, Flüsse ich kann es nicht in Worte fassen, Irland ist wunderschön.

small_Cashel_Co_Tipperary_Ireland_26_03_october_2012_028Der Verkehr ist außerhalb der Stadt eher mäßig, was auch gut ist, denn die Straßen sind schmaler als bei uns und nicht ganz so gut ausgebaut. Nach 80 Kilometern machten wir eine kleine Pause, und genossen einfach nur die Aussicht und die vielen Grün Töne. Unsere Kinder waren fasziniert von den Schafen mit den schwarzen Köpfen und voll und ganz zufrieden. In diesem Moment hatten wir das erste Mal Urlaubsfeeling. Nach einer Stunde fuhren wir weiter, weil wir unbedingt noch dem legendären Rock of Cashel ansehen wollten und noch ca.81 Kilometer davon entfernt waren. Und wir wollten natürlich unsere neuste Unterkunft für diese Nacht sehen und beziehen. Endlich kamen wir nach Cashel Stadt. Die Stadt liegt im wunderschönen County Tipperary im südlichen Mittelland von Irland. Viele schöne Gebäude konnten wir vom Mietwagen aus sehen. Endlich am B & B angekommen, brachten wir unsere Koffer ins Zimmer, machten uns kurz frisch und fragten unserer Gastgeberin, was wir in Cashel und um Cashel heute noch entdecken können. Wir entschlossen uns erst das Rock of Cashel anzuschauen und dann Cashel City unsicher zu machen. Das Rock of Cashel ist unter anderem auch als Feen und Zauberburg bekannt und meine Kinder waren verrückt darauf diese Ruine zu besichtigen, naja nachdem sie keine Feen gefunden hatten, wollten sie auch nicht mehr bleiben, aber wir waren beeindruckt von der Erhebung aus geschichtetem Kalkstein.

Unser Bed and Breakfast war nicht weit von Cashel City, so dass wir uns dafür small_Cashel_Co_Tipperary_Ireland_39_03_october_2012_031entscheiden, das Mietwagen wieder zurückzubringen zu Fuß die Stadt zu erkunden. Und ich kann Ihnen sagen das hat sich wirklich gelohnt! Alleine die GPA Bolton Bücherei ist ein absolutes Highlight, hier findet man Bücher die man sonst nirgends auf der Welt findet, die St Johns Kathedrale ist ein faszinierendes Bauwerk und natürlich die Ruine des Dominikanerklosters St Dominic. Gemütliche Pubs, Geschäfte und Restaurants findet man auch in Cashel City. Gegen Abend beschlossen wir, noch ein leckeres irisches Abendessen in einem Restaurant zu uns zu nehmen, und dann wieder zurück zum B&B, da unsere Kinder sehr müde waren. Hier ist mir direkt aufgefallen, dass Kinder wirklich immer und überall willkommen sind auch in den irischen Restaurants. Man wird nicht komisch angeschaut, wenn die Kinder mal lauter sind und die Bedienungen beschäftigen sich wirklich freundlich und liebevoll mit den Kindern.

small_Cashel_Co_Tipperary_Ireland_35_03_october_2012_030

Zurück zum B&B, die Kinder haben wir in die Betten gelegt und wir selber genossen noch einen netten Abend im Wohnzimmer des B&B. Wir lernten weitere Gäste kennen und lauschten den Geschichten unserer Gastfamilie über Cashel City und dem legendären Rock of Cashel. Viel zu spät vielen wir in unsere Betten, aber wir freuten uns schon auf unser nächstes Ziel Killarney. Nach einem reichhaltigen irischen Frühstück, machten wir uns mit dem Mietwagen direkt auf nach KIllarney circa 143 Kilometer Fahrt. Killarney ist bekannt für seinen atemberaubenden Nationalpark und Ausgangspunkt für die Panoramastraße Ring of Kerry, aber mehr dazu im nächsten Artikel Killarney-Ring of Kerry- Nationalpark.

Bilderquellen: www.tourismirelandimagery.com

 

Die Grüne Insel mit dem Mietwagen bereisen

small_9H0A2277-11-20-2013_005Entdecken Sie alle Facetten und Farben von Irland, wie? Am besten mit einer Mietwagenrundreise. So haben Sie die Möglichkeit die atemberaubenden Landschaften, die wilden Küsten, die interessanten Städte sowie die zahlreichen keltischen Denkmäler auf eigene Faust zu erforschen. Neben Dublin der Hauptstadt von der Republik Irland, sind die Städte Cork und Galway sehr beliebte Touristenziele. Hier lohnt es sich einfach mal mit dem Irland Mietwagen die Städte zu besichtigen und dort zu halten wo es einem am besten gefällt. Hier kann und sollte man unbedingt die landestypischen kulinarischen Spezialitäten kosten, wie zum  Beispiel das Irish Stew, frische Fischgerichte und dazu vielleicht ein leckeres Guinness vom Fass. Lernen Sie die grüne Insel kennen und lieben.

 Tipps zum Thema Mietwagen Irland

Irland zählt zu den drei größten Inseln im Nordatlantik und ist per Fähre und Flugzeug bequem zu erreichen. Den Mietwagen sollte man direkt von Deutschland aus online buchen, damit man direkt losfahren kann. Auf der gesamten Insel herrscht Linksverkehr, das ist allerdings weniger problematisch, als meist befürchtet, man gewöhnt sich einfach sehr schnell daran. Ratsam ist es, sich für einen relativ kleinen Wagen zu entscheiden, denn bei einer Rundreise zu den verborgenen Schönheiten Irlands wird man auch die teilweise recht engen Straßen kennenlernen. Bedeutet im Klartext, kleiner ist wendiger und leichter zu navigieren. Noch ein Tipp: Bei einer Fahrt über die mautpflichtigen Autobahnen immer Kleingeld bereithalten.

Grüne Insel mit mystischem Charme

Irland ist berühmt für seine bewegte Geschichte, es gibt zahlreiche Denkmäler und Sehenswürdigkeiten. Es werden sehr viele Gruppenreisen angeboten, die die Gäste zu falling carsden bekanntesten und beliebtesten Zielen führen. Doch auch wer Alleine zu Zweit zu Dritt und so weiter… mit dem Mietwagen unterwegs ist, kann auf eigene Faust den Charme Irlands nachspüren. Etwas Geheimnisvolles liegt über der grünen Insel. Der Lärm der pulsierenden Städte versucht diesen Zauber zu überdecken, aber es zeigt sich umso deutlicher in der atemberaubenden Landschaft. Begeben Sie sich auf die Spuren von Feen und Kobolden. Bewundern Sie die uralten Klosterruinen von Glendalough, den Rock of Cashel, die Hochkreuze von Kilfenora usw. Und besuchen Sie die unvergleichliche Landschaft des Burren, einem Karstgebiet mit einer Einzigartigen Fauna und Flora. Oder bewundern Sie die Einsamkeit der Wicklow Mountains, nur wenige Kilometer südlich von Dublin gelegen. Entlang der Küsten wechseln sich Sandstrände, leere Buchten mit grandiosen Klippen ab, von denen die Cliffs of Moher wohl die bekanntesten sind.

 

Urlaubsvergnügen der besonderen Art auf der grünen Insel

small_2357landscapesaroundfanadheaddonegal--10-8-2013_045 Irland hat sehr viel zu bieten, zahlreiche Sehenswürdigkeiten, historische Denkmäler, pulsierende Städte usw. Mit Ihrem Irland Mietwagen sollten Sie unbedingt die berühmte Panoramastraße Ring of Kerry befahren. Besuche in Pubs mit Live Musik und Kontakt zu Einheimischen sollten Sie unbedingt ebenfalls einplanen. Denn die Insel lebt nicht nur von Ihren Sehenswürdigkeiten sondern vor allem von der Warmherzigkeit, der natürliche Art und der Gastfreundschaft der Iren. Sie werden garantiert nie das Gefühl haben fremd oder ungewollt zu sein, die Iren sind sehr stolz auf Ihr Land und freuen sich auf Ihren Besuch. Das merkt man auch im Straßenverkehr die Iren nehmen es Ihnen ganz sicher nicht krumm, wenn Sie sich am Anfang etwas unsicher im Straßenverkehr verhalten. Man wird mit einem Lächeln oder winken begrüßt und stellt so sehr schnell fest, wer hier lebt und wer auf Touristenpfaden unterwegs ist.

Fast jeder Urlauber der Irland schon einmal besucht hat ist Wiederholungstäter und kommt auf alle Fälle wieder zurück. Falls Sie lieber einen geplanten Urlaub in Betracht ziehen, dann können Sie eine Mietwagen-Rundreise buchen. Hier werden im Voraus eine Route sowie Übernachtungsmöglichkeiten und der Mietwagen gebucht. Sollen Sie Fragen haben, dann kontaktieren Sie uns. Unsere Irland Experten beraten Sie sehr gerne über alle Möglichkeiten.

Bilderquellen:www.tourismirelandimagery.com und Fotolia

Irland: Mietwagen Urlaub mit Kindern

small_9H0A4687-10-8-2013_004Linksverkehr, teilweise schmale Straßen und Schafe die Vorfahrt haben, mit all dem müssen Sie rechnen, wenn Sie mit dem Mietwagen auf der Grünen Insel unterwegs sind. Als Paar oder alleine ist eine Mietwagenrundreise schon ein großes Abenteuer, mit Kindern wird es nochmal viel spannender. Erfahren Sie worauf Sie bei der Mietwagenbuchung achten sollten, damit der Mietwagenurlaub für die ganze Familie zu einem unvergesslichen Erlebnis wird.

 

Mietwagen Irland: Darauf sollten Familien achten

Wenn man mit der gesamten Familie reist kommt eine Hürde auf einen zu, das Gepäck. Je nach Alter der Kinder kommt da schon einiges zusammen. Kleine Kinder habe zwar nur kleine Klamotten, brauchen dafür eine Menge an Wechselklamotten, wer kennt das nicht spielende, glückliche Kinder werden nun mal schmutzig oder nass. Hier muss genau überlegt werden, was unbedingt mitgenommen werden muss und ob man im Urlaub vielleicht Waschtage einlegt, indem man einen Waschsalon besucht  oder Unterkünfte mit Reiniungsmöglichkeiten bucht.

Worauf muss beim anmieten des Irland Mietwagens gedacht werden?

Ganz wichtig ist, dass der Mietwagen den Familienansprüchen gewachsen ist. In Irland small_9H0A2412-11-20-2013_011gibt es meist schmalere Straßen als bei uns und die Straßen sind teilweise nicht so gut ausgebaut wie hier in Deutschland. Darum sollten Sie bedenken, brauchen wir wirklich einen große Mietwagenklasse oder reicht eine Mittelklasse aus für das Gepäck, die Kinder und für weitere Ausflüge. Sollten Sie Ihren Urlaub nur in einen Hotel verbringen, sollten Sie darüber nachdenken ob das Gepäck auch in eine kleinere Klasse passt die genügend Stauraum für Tagesausflüge bietet. Bedenken Sie mit Kindern sind auch die Tagesausflüge anspruchsvoller, Essen, Trinken, Wechselklamotten, je nach Bedarf Windeln und weiteres Equipment.

Welches Zubehör sollten Familien unbedingt mitbuchen?

Wenn kleine Kinder zu ihrer Familie gehören, dann auf jeden Fall Kindersitze. Und wenn Sie lieber eine Mittelklasse buchen möchten, dann könnten Sie zum Beispiel noch ein Dachgepäckträger dazu buchen. Das ist eine sehr gute Lösung, um zusätzlich Platz im Auto zu schaffen. Wenn Sie im Sommer reisen sind auf alle Fälle Sonnenblenden vom Vorteil, damit die Kinder nicht permanent geblendet werden. Sie können die Blenden auch von Zuhause mitbringen.

Unterwegs mit dem Irland Mietwagen auf der grünen Insel

small_N145Sie haben es endlich geschafft, das gesamte Gepäck unterzubringen und möchten endlich die Insel erforschen. Dann sollten Sie unbedingt darauf achten, dass Sie genügend Essen und Trinken dabei haben. Andere Länder andere Essgewohnheiten und gerade Kinder haben manchmal sehr große Probleme damit neues zu kosten. Und was gibt es schlimmeres als mit dem Auto unterwegs zu sein und quengelige Kinder auf der Rückbank zu haben. Und da sind wir auch schon bei der Unterhaltung, denn nicht jedes Kind starrt begeistert aus dem Fenster und bleibt ruhig bis man am Ziel angekommen ist. Denken Sie an genügend Spiele, Hörspiele und Bücher. Wir leben in einer digitalen Welt ein paar Spiele auf dem Tablet oder dem Smartphone, sparen Platz und machen den Kids doppelt so viel Spaß. Denken Sie daran viele Pausen zu machen, am besten alle 1 ½ Stunden, nicht nur für fünf Minuten sondern wirklich ausgewogene Pausen, damit die Kinder sich austoben können.

 

Irland ist das perfekte Reiseziel für Familien mit Kindern, die Iren lieben Kinder und sie werden überall herzlich empfangen. Die Natur lädt zum spielen und toben ein und natürlich small_9H0A2277-11-20-2013_005ist die grüne Insel das Land der Feen und Kobolde…. Also genügend Stoff die Kinder bei Laune zu halten. Es gibt eine Menge Vergünstigungen für Kinder seien es Eintrittspreise, Übernachtungspreise usw. Mit dem Mietwagen Irland erkunden ist bestimmt die beste Art die grüne Insel kennenzulernen. Man ist flexibel und kann sehr viel von der Insel sehen, ohne auf einen konkreten Zeitplan achten zu müssen. Ihre Kinder können ausschlafen und Sie können Ihren eigenen Familienrhythmus finden. Ihren perfekten Familien Irland Mietwagen können Sie bequem von Deutschland aus buchen. Sie haben noch Fragen oder benötigen weitere Informationen? Dann kontaktieren Sie uns, unsere Irland Experten beraten Sie gerne.

Bilderquelle:tourismirelandimagery.com

Mietwagen Irland: Worauf muss ich beim mieten achten?

Mit dem Mietwagen die gruene Insel erkundenEinige Mietwagen Anbieter in Irland verlangen eine Selbstbeteiligung von 1.000€-1.500€ meistens abhängig von der Mietwagengröße. Das ist eine sehr große Summe und im Schadensfall kann es sehr schnell den Urlaub vermiesen. Zusatzversicherungen mit Kosten von 15 € pro Tag, kann die Selbstbeteiligung oftmals auf 100€ drosseln, das klingt im ersten Moment sehr gut aber auch hier ist Vorsicht geboten! Irland ist bekannt für enge Straßen und Schafe die immer Vorfahrt haben, schnell ist was gesehen und die Selbstbeteiligung greift.

Es gibt Autovermieter die anbieten die Selbstbeteiligung zu übernehmen und diese im Schadenfall zu erstatten. Bitte beachten Sie bei diesen Angeboten unbedingt die Erstattungsbedingungen, wenn man genauer das Kleingedruckte liest, sieht man sehr oft das es schier weg unmöglich ist die Bedingungen einzuhalten und man wieder auf den Kosten sitzen bleibt. Zum Beispiel kann es sein, dass der Vermittler einen Polizeibericht über den Unfall verlangt. Was aber, wenn der Unfall durch eine dritte Person verursacht worden ist und diese Fahrerflucht begangen hat? Dann können Sie diese Bedingung zum Beispiel nicht einhalten.

Darum raten wir dazu, gleich im Vorfeld ein Paket zu buchen, indem die Selbstbeteiligung klar geregelt ist, sich im Rahmen hält oder wo gar keine verlangt wird. Nehmen Sie sich die Zeit und vergleichen Sie die Anbieter in Ruhe. Sie können Ihren Mietwagen auch von Deutschland aus buchen, dann haben Sie keinen Stress im Urlaub den richtigen Anbieter zu finden.

Versicherung des Mietwagens

Hier muss unbedingt das Kleingedruckte im Auge behalten werden, denn bei vielen Autovermietern in Irland werden nur die nachfolgenden Versicherungen kostenpflichtig angeboten:

  1. Diebstahlschutz
  2. Brandschutz
  3. Insassenversicherung

Nur in ganz wenigen Fällen sind die Reifen, das Glas sowie der Unterboden mitversichert. Achten Sie im Vorfeld darauf welcher Anbieter alles in einem Pakt anbietet. Wir von Mietwagen-Irland und die Gruene-Insel bieten Mietwagen an, die alle oben genannten Punkte miteinschließen, das rund um Sorglos Paket für Ihren Irland Urlaub. So bleibt Ihnen viel Ärger erspart und Sie können Ihren Urlaub in Irland genießen.

Insassen: Zusatz Fahrer

Sie haben noch einen weiten Fahrer? Kein Problem, in den meisten Fällen können diese bei der Autovermittlung angegeben werden und es fallen Kosten in Höhe von ca. 10€ pro Tag an. Auch hier kann man bares Geld sparen, wenn man vorab die Anbieter vergleicht, denn es gibt Anbieter die bei einem Zusatzfahrer ab 25 Jahren, keine zusätzlichen Kosten verlangen.

Fahrer unter 26 Jahren in Irland

In Irland geschehen statistisch gesehen die meisten Unfälle Fahrern unter 26 Jahren, ausUnter 26 Jahren Mietwagen mieten Irland diesem Grund erheben viele Vermieter eine Zusatzgebühr für Fahrer unter 26 Jahren. Hier können wir keine Angaben über die Höhe der Kosten geben, da diese von Vermieter zu Vermieter variieren. Auch hier können Sie wieder sehr viel sparen, da zum Beispiel die Gruene-Insel und wir Mietwagen-Irland, schon Vermittlungen für Fahrer ab einem Alter von 21 Jahren die mindestens zwei Jahre einen Führerschein besitzen anbieten, ohne zusätzliche Kosten.

Was bedeutet Einwegmiete?

Eigentlich ganz einfach, Sie können den Mietwagen an einer anderen Station abgeben, und müssen nicht wieder zurück zur Übernahmestation. Auch hier ist der Service in Irland bei vielen Anbietern mit Zusatzkosten verbunden. Hier gilt auch wieder, beachten Sie genau das Kleingedruckte bevor Sie unterschreiben.

Wie sieht es mit der Grenzüberschreitung von Südirland nach Nordirland aus?

Wenn Sie vorhaben, mit Ihrem Mietwagen die Grenze nach Nordirland zu überschreiten, dann sollten Sie besonders auf die Mietbedingungen Ihres Autovermieters achten! Bei sehr vielen Anbietern ist die Überschreitung der Grenze kostenpflichtig. Auch hier gilt vergleichen Sie mehrere Anbieter und deren Mietbedingungen. Es gibt Vermittler die keine zusätzlichen Kosten verlangen.

Flughafengebühren

Einige Mietwagen-Anbieter verlangen Flughafengebühren, diese können von Anbieter zu Anbieter variieren. Bei uns fallen keine zusätzlichen Gebühren für Sie an!

Sollten Sie noch Fragen oder Anregungen haben, steht Ihnen unser Team gerne zur Verfügung!

Bilderquellen: http://www.tourismirelandimagery.com