Die Panoramastraße am Atlantik – der Slea Head Drive

Es sind nur rund dreißig Kilometer,  aber die kurvenreiche Panoramastraße am Atlantik der Slea Head Drive hat es einfach in sich. Diese kurvenreiche Straße bietet einen spektakulären Blick auf die Küste und befindet sich auf der Dingle Halbinsel. Erleben Sie wunderbare Landschaften, steinerne Zeitzeugen und prähistorische Funde und das auf nur 30 Kilometern.

Hier finden Sie historische Steinkreise, Hochkreuze, kreisrunde Gebetszellen aus längst vergangenen Zeiten und vieles mehr. Nehmen Sie sich auf alle Fälle viel Zeit für den Slea Head Drive. Vom Süden haben Sie einem atemberauben Blick bis zu den Skelling Island und im Norden ragt Dummore Head, im Westen sieht man die Blasket Island, es gibt einfach viel zu sehen. Auf einem Felsvorsprung in der Bucht von Smerwick liegt Dún an Oir, das goldene Fort.  Die Festung war 1579 von den Spaniern als Stützpunkt errichtet worden. Ganz in der Nähe, in Dunquin, setzen die Boote zu den Blasket Islands über.  Ideal um das Leben auf einer von Ilrands Inseln zu erkunden und erforschen.

Mit Ihrem Irland Mietwagen fahren Sie bequem auf die Dingle Halbinsel und wenn Sie den Slea Head Drive erkundet haben, sollten Sie unbedingt einen Abstecher nach Killarney machen. Hier befindet sich neben dem Killarney Nationalpark  auch das legendäre Gap of Dunloe. Dieses können Sie entweder zu Fuß oder mit Ihrem Mietwagen erkunden, wenn Sie enge kurvige Straßen und Abenteuer lieben, dann ist das Gap of Dunloe genau das Richtige für Sie.

Print Friendly, PDF & Email